Startseite

Schwule Männer in Uniform

Telefonsex mit Gays von der Army
Wer auf Gaysex und auf Fetisch Rollenspiele steht, der sollte sich mal den Telefonsex Gay Army sehr gut anschauen, denn hier wird dir beides aus einer Hand geboten. Hier zeigen sich Schwule Männer in Uniform. Das ist eine echte Freude für jeden Liebhaber des Uniform Fetisch. Dabei können die Uniformen ganz unterschiedlich ausfallen. Sehr beliebt sind natürlich die Army Gays mit ihrer Uniform der amerikanischen Armee, aber auch deutsche Soldaten und Soldaten aus anderen Ländern sind vertreten. Sogar in die Geschichte geht es zurück, wenn sich die Army Gays in Uniformen verkleiden, wie sie früher mal üblich waren. Und manchmal machen Schwule in Uniform sich auch ihr Outfit selbst und stellen es ganz nach Lust und Laune und je nach ihrer Fantasie zusammen. Das Erste, was du auf dieser Schwulen Sexline machen musst, das ist, den schwulen Typen am Telefon darüber ausfragen, was er denn trägt! Er wird es dir gerne detailliert schildern.
Die Uniform der Gay Boys beim Telefonsex Gay Army ist aber ja erst der Anfang. Denn wenn man schon eine Army Uniform trägt, und sei es auch eine Fantasie Uniform aus schwarzem Leder, dann will man das natürlich auch beim Gaysex voll ausnutzen – und da bieten sich schwule erotische Rollenspiele ja geradezu an. Und genau die kannst du hier spielen bis zum Exzess. Zuerst einmal legst du mit deinem Partner auf der Gayline die Rollen fest. Bist du der Vorgesetzte, der Drill Sergeant, der einen neuen Rekruten bis zum Umfallen drillt? Seid ihr beide Kameraden in einer Einheit und treibt es heimlich nachts miteinander, wenn alle schlafen? Deiner Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Und sobald du das alles am Gay Sextelefon abgesprochen hast, kann es auch schon losgehen mit euren Army Spielen. Dass dabei ordentlich gefickt und geblasen wird, das versteht sich ja von selbst. Dabei habt ihr beide euren Spaß.
Gay Telefonsex
Schwule Männer in Uniform
Beim Telefonsex Gay Army triffst du auf neue Soldaten, die noch keine Ahnung davon haben, was in der Army eigentlich verlangt ist, und die du ausbilden darfst. Dabei ist natürlich strengste Disziplin gefragt, und du darfst die volle Härte eines unbarmherzigen Ausbilders zeigen, wenn du die Gay Boys in ihren sexy Uniformen ordentlich hart ran nimmst. Ihr könnt natürlich auch die Rollen tauschen, und du begegnest hier deinem Spieß, der dich bei der Grundausbildung fordert und sogar regelrecht schikaniert, bis du wirklich nicht mehr kannst. So ein bisschen Sadomaso ist bei den Army Rollenspielen ja immer mit dabei, und du musst dich einfach entscheiden, ob du dabei lieber oben oder lieber unten sein willst. Beides kann richtig geil sein – und auf der Gayline kannst du beides bis zur Neigung auskosten, mit Army Gays, die so verführerisch aussehen in ihrer sexy Uniform, dass dir der Schwanz gleich wie von selbst steht.
Ob du schon Erfahrung mit den Army Gays gemacht hast oder nicht – der Telefonsex Gay Army ist immer einen Anruf wert. Dabei kannst du eine völlig neue Welt des Schwulensex entdecken, und diese Welt wird dir garantiert gefallen. Auf dieser Gayline triffst du auf jede Menge hübsche schwule Jungs, die sich gerne in scharfen Uniformen zeigen. Die machen sich richtig gut in einer Army Uniform, die ihren massigen Brustkorb und ihre starken Armmuskeln umhüllt. Besonders gut macht es sich, wenn die Hosen ganz eng sitzen. Dann kannst du gleich sehen, ob die Jungs gut ausgestattet sind! Und während du sie drillst, kannst du es garantiert erleben, dass ihr Schwanz hart wird. Das ist dann der Auftakt dafür, den Drill mit einem perfekten Blowjob oder Arschfick abzuschließen. Du als Drill Sergeant hast dabei natürlich das Bestimmungsrecht. Oder bist du lieber der Rekrut, der gedrillt wird? Hier beim Army Gay Sextelefon ist alles möglich.
Schwule Soldaten beim Telefonsex

Ich bin schwul, und ich liebe erotische Rollenspiele. Und was fällt einem da gleich als erstes ein? Richtig – die Army Gays! Ich war sogar in der Bundeswehr, habe meinen Wehrdienst abgeleistet, aber das ist natürlich was ganz anderes. Der echte Drill liegt mir gar nicht. Aber die Army Rollenspiele finde ich einfach total geil. Das gibt mir schon einen Kick, wenn ich einen Mann in Uniform sehe. Das war beim Bund auch so; nur musste ich das da gut verbergen … Aber beim Telefonsex Gay Army kann ich endlich meiner Vorliebe für schwule Männer in Uniform schamlos und ungeniert nachgeben. Wahrscheinlich fragt ihr euch, wie das denn so im Einzelnen aussieht, wenn ich da am Telefon bin. Das kommt natürlich ganz darauf an, was der Anrufer von mir will. Meistens geht es erst einmal darum, dass wir uns gegenseitig unsere Uniformen beschreiben, denn die Anrufer tragen oft ebenfalls Uniform. Das bringt uns dann schon so richtig in Stimmung, wenn ich mir das vorstelle. Ja, und dann geht der echte Drill los. Mal bin ich der "Leuteschinder" und fordere meinen Anrufer zu Höchstleistungen auf, mal läuft es umgekehrt. Ich mag da beide Rollen. Hauptsache, mein Schwanz kommt am Schluss zu seinem Recht und darf abspritzen. Und wenn mein Anrufer kommt, trägt mich das dann oft sofort über die Schwelle.

Telefonsex Domina mit PeitscheTelefonsex Domina mit Peitsche
Telefonsex DummgeilTelefonsex Dummgeil
Telefonsex vollbusigTelefonsex vollbusig